Erster Österreichischer Dachverband Legasthenie gGmbH

Der Erste Österreichische Dachverband Legasthenie ist keine staatliche Hochschulausbildung, die zu "staatlich anerkannten Lehrzielen führt", sondern eine private Bildungseinrichtung und bildet schon seit über 20 Jahren Spezialisten aus 64 Ländern weltweit mittels Fernstudien in den Gebieten Legasthenie / Lese-Rechtschreibschwäche (LRS), Dyskalkulie / Rechenschwäche und allgemeinen Lernproblemen aus.  Ziel ist es, mit Hilfe von Kursen, Spezialisten ein fundiertes Wissen über spezielle Themen rund um diverse Lernproblematiken zur Anwendung in der Praxis zu vermitteln und umfangreich auf die Feststellung der individuellen Lernproblematiken und das anschließende spezifische Training bzw. die Förderung von Betroffenen vorzubereiten.  Mit dem jeweiligen Fernstudium zum diplomierten Legasthenietrainer, Dyskalkulietrainer und/oder Lerndidaktiker können Personen den Beruf des diplomierten Legasthenietrainers, Dyskalkulietrainers und/oder Lerndidaktikers erlernen. In Österreich benötigen 129.759 Kinder im schulpflichtigen Alter von 6-15 dringend Hilfe bezüglich Legasthenie und Dyskalkulie. LRS und Rechenschwäche sind nicht eingerechnet. Der Beruf des diplomierten Legasthenietrainer, Dyskalkulietrainer und/oder Lerndidaktiker ist jung, das Arbeitsfeld vielfältig und die Nachfrage groß. Die Fernstudien zum Diplomierten Legasthenietrainer, zum Diplomierten Dyskalkulietrainer und zum Diplomierten Lerndidaktiker schließen mit einem Diploma ab.  Das Fernstudium ist kein Selbststudium, Personen können die Prüfungen zwar über die Ferne ablegen, werden aber bei den Prüfungen mit Hilfe von Teilerfolgsprüfungen persönlich betreut. So gibt es für jede Studienrichtung theoretische Modulprüfungen und für die Abschlussprüfung auch einen praktischen Teil. Persönliche Lernerfolge bzw. Lernfortschritte werden dadurch überprüfbar.  Das AMS erkennt die 3 Fernstudien zum Diplomierten Legasthenietrainer, zum Diplomierten Dyskalkulietrainer und zum Diplomierten Lerndidaktiker im Rahmen einer Bildungskarenz/Bildungsteilzeit an.  Der EÖDL ist bereits in der offiziellen AMS-Weiterbildungsdatenbank https://www.weiterbildungsdatenbank.at/institute-detail/37587 mit den Fernstudien wie folgt aufgenommen: Fernstudium zum/zur diplomierten Legasthenietrainer/in Fernstudium zum/zur diplomierten Dyskalkulietrainer/in Fernstudium zum/zur diplomierten Lerndidaktiker/in Aufbaustudium zum/zur diplomierten Legasthenietrainer/in Aufbaustudium zum/zur diplomierten Dyskalkulietrainer/in Aufbaustudium zum/zur diplomierten Lerndidaktiker/in

Stammdaten

Website
Gründungsjahr
15.05.1998
Zertifikate
Die EÖDL Fernstudien werden nach strengen Qualitätsrichtlinien durchgeführt. Unsere Bildungsinstitution und die Fernstudien sind aufgrund der hohen Qualität gemäß der internationalen Qualitäts-Norm DIN ISO 9001:2015 zertifiziert, mit dem Quality Austria Gütezeichen ausgezeichnet und durch Ö-CERT (Qualitätsrahmen für die Erwachsenenbildung in Österreich), eine Kooperation des österreichischen Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur und der Länder gemäß Art. 15a B-VG anerkannt. Weitere Infos unter: https://www.legastheniefernstudium.com/Anerkennung.html
TeilnehmerInnen
501-1000
Angestellte
6-10
Freie Mitarbeiter
0
Bereiche
  • Erziehung, Unterricht
Beschreibung
Mit dem jeweiligen Fernstudium zum diplomierten Legasthenietrainer, Dyskalkulietrainer und/oder Lerndidaktiker können Personen den Beruf des diplomierten Legasthenietrainers, Dyskalkulietrainers und/oder Lerndidaktikers erlernen. In Österreich benötigen 129.759 Kinder im schulpflichtigen Alter von 6-15 dringend Hilfe bezüglich Legasthenie und Dyskalkulie. LRS und Rechenschwäche sind nicht eingerechnet. Der Beruf des diplomierten Legasthenietrainer, Dyskalkulietrainer und/oder Lerndidaktiker ist jung, das Arbeitsfeld vielfältig und die Nachfrage groß. Die Fernstudien zum Diplomierten Legasthenietrainer, zum Diplomierten Dyskalkulietrainer und zum Diplomierten Lerndidaktiker schließen mit einem Diploma ab. Die EÖDL Fernstudien werden nach strengen Qualitätsrichtlinien durchgeführt. Unsere Bildungsinstitution und die Fernstudien sind aufgrund der hohen Qualität gemäß der internationalen Qualitäts-Norm DIN ISO 9001:2015 zertifiziert, mit dem Quality Austria Gütezeichen ausgezeichnet und durch Ö-CERT (Qualitätsrahmen für die Erwachsenenbildung in Österreich), eine Kooperation des österreichischen Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur und der Länder gemäß Art. 15a B-VG anerkannt.
Kurs Standort Datum Kosten
Fernstudium zur/zum diplomierten Legasthenietrainer/in auf Anfrage € 1.150
1150,00 Auch zahlbar in 8 Monatsraten à Euro 154,- oder 16 Monatsraten à Euro 77,- Diplomaprüfungsgebühr: Euro 49,-
Fernstudium zum/zur diplomierten Dyskalkulietrainer/in auf Anfrage € 1.150
1150,00 Auch zahlbar in 8 Monatsraten à Euro 154,- oder 16 Monatsraten à Euro 77,- Diplomaprüfungsgebühr: Euro 49,-
Fernstudium zum/zur diplomierten Lerndidaktiker/in auf Anfrage € 1.150
1150,00 Auch zahlbar in 8 Monatsraten à Euro 154,- oder 16 Monatsraten à Euro 77,- Diplomaprüfungsgebühr: Euro 49,-
Aufbaufernstudium zum/zur diplomierten Legasthenietrainer/in auf Anfrage € 575
575,00 Auch zahlbar in 4 Monatsraten à Euro 154,- oder 8 Monatsraten à Euro 77,- Diplomaprüfungsgebühr: Euro 49,-
Aufbaufernstudium zum/zur diplomierten Dyskalkulietrainer/in auf Anfrage € 575
575,00 Auch zahlbar in 4 Monatsraten à Euro 154,- oder 8 Monatsraten à Euro 77,- Diplomaprüfungsgebühr: Euro 49,-
Aufbaufernstudium zum/zur diplomierten Lerndidaktiker/in auf Anfrage € 575
575,00 Auch zahlbar in 4 Monatsraten à Euro 154,- oder 8 Monatsraten à Euro 77,- Diplomaprüfungsgebühr: Euro 49,-