Maschinenbau (B. Eng.) - berufsbegleitendes Fernstudium

Institut: AKAD Die Privat-Hochschulen GmbH
Bereich: Technik, EDV, Telekommunikation
Seminarart: Weiterbildung/Spezialisierung

Kursbeschreibung

Die Maschinenbaubranche nimmt eine Schlüsselrolle in der Industrie ein. Dies bedeutet, dass an Ingenieure des Maschinenbaus hohe Anforderungen gestellt werden, sei es an die Breite ihres Wissens oder an ihre persönlichen Qualifikationen. Der Studiengang Maschinenbau mit dem Abschluss Bachelor of Engineering vermittelt in erster Linie breit gefächerte Ingenieurkenntnisse und deren praktische Anwendung zur Lösung interdisziplinärer Aufgabenstellungen. Am Ende des Studiums eignen sich die Studierenden zusätzlich vertieftes Spezialwissen in einer von vier Vertiefungsrichtungen an. Die Konzeption, Entwicklung und Realisierung neuer Produkte, Systeme und Prozesse erfordert verstärkt ganzheitliche Ansätze. Nur so kann den globalen Anforderungen an Innovation, Qualität und Wirtschaftlichkeit Rechnung getragen werden. Aus diesem Grund vermittelt der Studiengang auch fremdsprachliche und betriebswirtschaftliche Kompetenzen sowie Managementfähigkeiten und persönliche Schlüsselqualifikationen. Mit diesem Profil sind die Absolventen bestens für eine Fach- oder Führungslaufbahn in Unternehmen vorbereitet und befähigt, als kompetente Ingenieure in unterschiedlichen Industriezweigen zu arbeiten. Durch den Fachkräftemangel in dieser Branche sind breit ausgebildete Maschinenbauingenieure besonders gefragt. AKAD-Maschinenbauabsolventen können in unterschiedlichen Branchen und Industrien, wie Werkzeugmaschinenbau, Sondermaschinenbau, Automobilindustrie, Robotik und Automatisierungstechnik, Baumaschinen, Apparatebau, Gerätetechnik, Energie- und Umwelttechnik, Luft- und Raumfahrt, etc. eingesetzt werden und dort in verschiedenen Bereichen von Entwicklung, Konstruktion, Arbeitsvorbereitung und Produktion bis zu Vertrieb und Service tätig werden. Inhaltliche Wahlmöglichkeiten im 7. Semester: - Energie- und Umwelttechnik - Entwicklung und Konstruktion - Produktionsoptimierung - Technischer Vertrieb Für Seminare müssen Sie sich − je nach Wahl Ihrer Vertiefung − 48 bis 50 Tage frei halten. Diese dauern in der Regel einen Tag (max. acht Unterrichtsstunden), einige gehen über zwei Tage. Die Klausuren schreiben Sie im Anschluss an ein Seminar oder zu einem späteren Termin.In den Präsenzseminaren wiederholen und vertiefen Sie den zu Hause erarbeiteten Lernstoff. Zudem werden dort ergänzende Übungsbeispiele bearbeitet. Insgesamt sechs praxisorientierte Lernmodule werden in Laboren einer kooperierenden Hochschule mit modernster technischer Laborausstattung, erfahrenen Professoren, qualifizierten Laboringenieuren und anspruchsvollen Aufgabenstellungen durchgeführt. Die Laborphasen dauern ein bis drei Tage und werden zwei Mal im Jahr angeboten. Während einer Praxisphase in einem Betrieb (mindestens 35 Präsenztage) oder im Rahmen Ihrer Berufstätigkeit in einem technischen Bereich bearbeiten Sie nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten eine Projektaufgabe, die dem Themenbereich des Studiums entstammt.
Die Maschinenbaubranche nimmt eine Schlüsselrolle in der Industrie ein. Dies bedeutet, dass an Ingenieure des Maschinenbaus hohe Anforderungen gestellt werden, sei es an die Breite ihres Wissens oder an ihre persönlichen Qualifikationen. Der Studiengang Maschinenbau mit dem Abschluss Bachelor of Engineering vermittelt in erster Linie breit gefächerte Ingenieurkenntnisse und deren praktische Anwendung zur Lösung interdisziplinärer Aufgabenstellungen. Am Ende des Studiums eignen sich die Studierenden zusätzlich vertieftes Spezialwissen in einer von vier Vertiefungsrichtungen an. Die Konzeption, Entwicklung und Realisierung neuer Produkte, Systeme und Prozesse erfordert verstärkt ganzheitliche Ansätze. Nur so kann den globalen Anforderungen an Innovation, Qualität und Wirtschaftlichkeit Rechnung getragen werden. Aus diesem Grund vermittelt der Studiengang auch fremdsprachliche und betriebswirtschaftliche Kompetenzen sowie Managementfähigkeiten und persönliche Schlüsselqualifikationen. Mit diesem Profil sind die Absolventen bestens für eine Fach- oder Führungslaufbahn in Unternehmen vorbereitet und befähigt, als kompetente Ingenieure in unterschiedlichen Industriezweigen zu arbeiten. Durch den Fachkräftemangel in dieser Branche sind breit ausgebildete Maschinenbauingenieure besonders gefragt. AKAD-Maschinenbauabsolventen können in unterschiedlichen Branchen und Industrien, wie Werkzeugmaschinenbau, Sondermaschinenbau, Automobilindustrie, Robotik und Automatisierungstechnik, Baumaschinen, Apparatebau, Gerätetechnik, Energie- und Umwelttechnik, Luft- und Raumfahrt, etc. eingesetzt werden und dort in verschiedenen Bereichen von Entwicklung, Konstruktion, Arbeitsvorbereitung und Produktion bis zu Vertrieb und Service tätig werden. Inhaltliche Wahlmöglichk…
Datum
auf Anfrage
Uhrzeit
Studienbeginn jederzeit möglich
Dauer
8 bzw. 6 Studiensemester​
Ort
Seminare und Klausuren können in der Regel an allen AKAD-Standorten besucht bzw. geschrieben werden.
Kontakt
Beratung
Straße
Maybachstr. 18-20
PLZ
70469
Ort
Stuttgart
Land
Deutschland
Bundesland
---
Fax
+49 711 81495-999
Abitur oder Fachhochschulreife. Unter bestimmten Voraussetzung ist das Studium auch ohne Abitur möglich. - Sichere Sprachkenntisse in Englisch auf der Niveaustufe B2 - Sichere Mathematikkenntnisse auf dem Niveau der Fachhochschulreife - Grundlegende PC-Anwendungskenntnisse.
Ziele
Der Studiengang vermittelt Ingenieurkenntnisse plus Spezialwissen in einer von vier Vertiefungsrichtungen
Zertifikat(e)
Unsere Studiengänge sind staatlich anerkannt, akkreditiert und ZFU-zertifiziert.
Kosten
auf Anfrage
Förderungen
www.akad.de/informationen/infos-zum-fernstudium/bonus-und-foerderprogramme-fuer-das-fernstudium/
Plätze
unbegrenzt
Sonstiges
Studium erfolgt per Fernstudium in Verbindung mit Online-Studium und Präsenzseminaren

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren ...

Uber Weiterbildungsvorschläge