In der Weiterbildungsdatenbank des Arbeitsmarktservice Österreich finden Sie rasch den richtigen Kurs für Ihre berufliche Weiterbildung.
Kursstandort

Konfliktmanagement im Planungs, Bau- und Immobilienbereich - Planungs- und Bauprozesse sowie Nachbarschaftskonflikte

Institut: Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien
Bereich: Soziales

Kursbeschreibung

Einsatzgebiete von Mediation und mediativen Elementen in der Nachbarschaft - Zum Wesen von Nachbarschaftskonflikten, Besonderheiten - Der klassische Nachbarschaftskonflikt - Nachbarschaftskonflikte in Wohnhausanlagen Einsatzgebiete von Mediation und mediativen Elementen im Bau- und Immobilienbereich - Einsatzzeitpunkt: - Präventiver Einsatz - Vorprozessualer Einsatz bei Vorliegen von Konflikten - Verfahrensunterbrechung - Parallele Verhandlungen - Einbeziehung Beteiligter - Kooperation mit Hausverwaltungen - Anwendungsgebiete für ImmobilienmaklerInnen, ArchitektInnen, ZivilingenieurInnen - Geplante Bauvorhaben in Bezirken, Gemeinden und Städten - Bauprozesse: Die Rolle der Sachverständigen Besonderheiten - AnsprechpartnerInnen/ TeilnehmerInnen/ TeilnehmerInnengruppen - Einbeziehung der Rechtsanwälte und -anwältInnen - Setting - Methoden Praxisbeispiele
Beginn
07.10.2019
Ende
08.10.2019
Uhrzeit
Mo, Di 09:00-16:20
Dauer
16.00 UE
Ort
BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien
Weitere Termine Standort Kosten
06.05.2020 - 07.05.2020 (zum Kurs) BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien € 420
Ratenzahlung möglich
E-Mail
Kontakt
Servicecenter: 01 / 81178 - 10100
Ort
BFI Wien
Straße
Alfred-Dallinger-Platz 1
PLZ
1030
Ort
Wien
Land
Österreich
Bundesland
Wien
Tel
Fax
01/811 78 - 10111
Ziele
Die eigenen vier Wände sind Rückzugsort und Freiraum zugleich. Bei der Realisierung von Bauvorhaben kommt es leider immer wieder zu Konflikten. Häufige Ursachen sind Verzögerungen, Änderungswünsche und Kosten. Ist der Wohntraum endlich fertiggestellt, kann der Umgang mit Nachbarschaft und Hausverwaltung zu einer weiteren Herausforderung werden. Bedürfnisse oder Wertvorstellungen unterscheiden sich, ein harmonisches Miteinander ist für die Lebensqualität in den eigenen vier Wänden jedoch von großer Bedeutung. Divergierende Auffassungen von Bauherren, PlanerInnen, ArchitektInnen und ausführenden ProfessionistInnen sind in der Baubranche sehr häufig. Der Baubereich bringt daher viel Konfliktpotenzial mit sich. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Elemente der Mediation in Ihrer beruflichen Praxis sowie im Alltag bereits präventiv sowie konfliktlösend einsetzen können.
Zielgruppe
- ArchitektInnen, BauplanerInnen, BauleiterInnen, BaukoordinatorInnen, BauunternehmerInnen, ImmobilienmaklerInnen - MitarbeiterInnen von Hausverwaltungen, HausbetreuerInnen/-besorgerInnen - MitarbeiterInnen in betreuten Wohnprojekten und Wohngemeinschaf
Zertifikat(e)
Ja, bei Erfüllung aller erforderlichen Voraussetzungen
Kosten
€ 420
Ratenzahlung möglich
Förderungen
Bitte wenden Sie sich an Ihre/n BeraterIn. Informationen über andere Fördermöglichkeiten finden Sie unter www.bfi.wien
Referent
Mag. Valentina Philadelphy, Rechtsanwältin und Mediatorin
Kursnummer
19BTDK0083
Plätze
16
Diese Kurse könnten Sie auch interessieren ...