Business-Spanisch für den Arbeitsplatz - modulares Kurssystem CLT intensiv

Institut: digital publishing AG
Seminarart: Weiterbildung/Spezialisierung

Kursbeschreibung

Bei "CLT intensiv - modulares Kurssystem Business-Spanisch für den Arbeitsplatz" handelt es sich um ein modulares Kurssystem, jedes Einzelmodul der Sprachlernsoftware enthält je nach Kundenanforderung mindestens 16 bis max. 160 Stunden und läuft über eine Dauer von 1-12 Monaten.Beim Sprachkurs CLT intensiv handelt es sich um eine Kombination aus regelmäßigem Präsenztraining (mindestens 8 bis maximal 68 Stunden), begleitendem Online-Tutoring und Selbststudium mit Sprachlernsoftware (8 bis maximal 92 Stunden).Das PRÄSENZTRAINING fördert und stärkt die kommunikativen Fähigkeiten des Lerners. Während des Live-Trainings konzentriert sich der Kursleiter voll und ganz auf die Themen Konversation und Kommunikation sowie die praktische Umsetzung des Lehrstoffs. Einen Schwerpunkt im Unterricht bilden konkrete, berufsbezogene Übungen, Rollenspiele und Simulationen. Strukturelle Inhalte wie Grammatik, Wortschatz und Aussprache werden auf die Selbstlernphase ausgelagert. Diese Aufteilung ermöglicht eine immense Erhöhung der Redezeit jedes einzelnen Teilnehmers. Dies wird noch dadurch unterstützt, dass dp Gruppen von nur fünfzehn Teilnehmern bildet. Das Präsenztraining findet abhängig von der Zusammenstellung der Lerngruppen und den Wünschen des Kunden entweder im "virtuellen Klassenzimmer" oder vor Ort in einem Unterrichtsraum des Unternehmens statt.Das ONLINE-TUTORING enthält einen Lernbrief pro Lehreinheit, dessen Korrektur und Betreuung durch einen muttersprachlichen Tutor sowie regelmäßiges Feedback zum Lernfortschritt.Inhalt der SPRACHLERNSOFTWARE sind sowohl allgemeinsprachliche Elemente der Fremdsprache als auch situationenbezogene Businessinhalte wie u.a. telefonieren, Meetings, verhandeln, präsentieren.Die einzelnen KURSMODULE des Lernprogramms sind exakt am offiziellen Referenzrahmen für Sprachen des Europarats ausgerichtet. Der Common European Framework of Reference for Languages: Learning, Teaching, Assessment (CEFR) wurde vom Europarat mit dem Anspruch entwickelt, Fremdsprachenkenntnisse effizient zu messen und in eine europaweit gültige Skala einzuordnen. Inzwischen hat sich der CEFR europaweit als Standard zur Bewertung von Sprachkenntnissen durchgesetzt.Mit Hilfe des Referenzrahmens kann objektiv und kostengünstig ermittelt werden, inwieweit Kursteilnehmer konkreten Gesprächssituationen in einer Fremdsprache gewachsen sind und an welchem Punkt fremdsprachliche Weiterbildung angesetzt werden sollte. Die Business-Kurse für den Arbeitsplatz sind verfügbar für die Niveaus A1 bis B2 des CEFR.Business-Spanisch für den Arbeitsplatz 1 - Niveau A1Business-Spanisch für den Arbeitsplatz 2 - Niveau A2Business-Spanisch für den Arbeitsplatz 3 - Niveau B1Business-Spanisch für den Arbeitsplatz 4 - Niveau B2Vor Kursbeginn führen wir kostenlos eine Bedarfsanalyse und einen ONLINE-EINSTUFUNGSTEST durch, um Ihr Einstiegslevel zu ermitteln.Mit dem Corporate Language-Training der digital publishing AG lernen die Teilnehmer, in einer fremden Sprache zu handeln, zu kommunizieren, zu reden und zu schreiben. Ausschlaggebend für das Lernziel sind die Bedürfnisse der Lerner. Die Sprachkurse vermitteln daher den Wortschatz und die Strukturen, die die Teilnehmer brauchen, um individuell zu agieren und sich zu verständigen. Die Lerninhalte differenzieren sich nach Einstiegs- und Zielniveau.KURSBESCHREIBUNGEN UND LERNZIELE:CEFR A1 (Grundstufe):Lernziel: Sie können sich in der Fremdsprache "durchschlagen", sich vorstellen, einkaufen, Hotelzimmer buchen, Essen bestellen, reklamieren, Formulare ausfüllen, öffentliche Verkehrsmittel benützen. Sie können vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden. Sie können sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.Grammatik: Grundgrammatik - Einführung von Präsens, Imperfekt, FuturWortschatz: Grundwortschatz I ca. 2000 Wörter, vornehmlich Alltagswortschatz (Zahlen, Beruf, Alter, Familie, Freizeit, Essen, Äußeres beschreiben, Einkauf und Reisen, Maße und Gewichte, Geld, Bekanntschaften schließen, Vergleich, Schule). Der Prüfungswortschatz A1 hat einen Umfang von ca. 800 WörternVoraussetzung: KeineCEFR A2 (Untere Mittelstufe):Lernziel: Verfassen einfachster Geschäftstexte, alltägliche Telefonate. Sie können sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen unkomplizierten und direkten Austausch von Informationen und um vertraute Themen und Tätigkeiten geht.Grammatik: Grundstufengrammatik konsolidieren, zusätzlich vereinzelt Alternativformen der Grundzeiten, erste Einführung von Konditional, Passiv und einigen ModalverbenWortschatz: Grundwortschatz II, zusätzlich ca. 2000 Wörter, gleichzeitig Festigung des Grundstufenwortschatzes. Der Prüfungswortschatz A1 hat einen Umfang von ca. 1400 WörternVoraussetzung: A1CEFR B1 (Mittelstufe):Lernziel: Schreiben einfacher Geschäftstexte, formell und informell; Sitzungsnotizen, aktive Teilnahme an einfachen Diskussionen. Sie verstehen die Hauptpunkte, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Beruf und Freizeit geht. Sie können sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern.Grammatik: Konsolidierung der Grundgrammatik (brush up), zusätzlich die meisten Modalverben, Alternativen zu den Grundzeiten einüben und anwenden, indirekte Rede, Passiv (gebräuchliche Formen)Wortschatz: Aufbauwortschatz I ca. 2000 WörterVoraussetzung: A2CEFR B2 (Obere Mittelstufe):Lernziel: Schreiben gebräuchlicher Geschäftstexte, Erledigen komplizierter Telefonate, aktive Teilnahme an Sitzungen. Sie können die Hauptinhalte komplexer Texte zu unterschiedlichen Themen verstehen; Sie verstehen im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen. Sie verständigen sich so spontan und fließend, dass ein normales Gespräch mit einem Muttersprachler ohne Belastung für beide Gesprächspartner möglich ist.Grammatik: Einführung und Repetition sämtlicher gebräuchlicher grammatischen Formen (Grundgrammatik wird vorausgesetzt)Wortschatz: Aufbauwortschatz II, weitere ca. 2000 Vokabeln, intensivere Arbeit an stehenden WendungenVoraussetzung: B1
Bei "CLT intensiv - modulares Kurssystem Business-Spanisch für den Arbeitsplatz" handelt es sich um ein modulares Kurssystem, jedes Einzelmodul der Sprachlernsoftware enthält je nach Kundenanforderung mindestens 16 bis max. 160 Stunden und läuft über eine Dauer von 1-12 Monaten.Beim Sprachkurs CLT intensiv handelt es sich um eine Kombination aus regelmäßigem Präsenztraining (mindestens 8 bis maximal 68 Stunden), begleitendem Online-Tutoring und Selbststudium mit Sprachlernsoftware (8 bis maximal 92 Stunden).Das PRÄSENZTRAINING fördert und stärkt die kommunikativen Fähigkeiten des Lerners. Während des Live-Trainings konzentriert sich der Kursleiter voll und ganz auf die Themen Konversation und Kommunikation sowie die praktische Umsetzung des Lehrstoffs. Einen Schwerpunkt im Unterricht bilden konkrete, berufsbezogene Übungen, Rollenspiele und Simulationen. Strukturelle Inhalte wie Grammatik, Wortschatz und Aussprache werden auf die Selbstlernphase ausgelagert. Diese Aufteilung ermöglicht eine immense Erhöhung der Redezeit jedes einzelnen Teilnehmers. Dies wird noch dadurch unterstützt, dass dp Gruppen von nur fünfzehn Teilnehmern bildet. Das Präsenztraining findet abhängig von der Zusammenstellung der Lerngruppen und den Wünschen des Kunden entweder im "virtuellen Klassenzimmer" oder vor Ort in einem Unterrichtsraum des Unternehmens statt.Das ONLINE-TUTORING enthält einen Lernbrief pro Lehreinheit, dessen Korrektur und Betreuung durch einen muttersprachlichen Tutor sowie regelmäßiges Feedback zum Lernfortschritt.Inhalt der SPRACHLERNSOFTWARE sind sowohl allgemeinsprachliche Elemente der Fremdsprache als auch situationenbezogene Businessinhalte wie u.a. telefonieren, Meetings, verhandeln, präsentieren.Die einzelnen KURSMODULE des Lernprogramms sind …
Datum
auf Anfrage
Uhrzeit
Kursstart jederzeit möglich. Blended Learning ist die flexible Alternative - lernen, wann und wo Sie wollen: Selbstlernen am PC, Unterstützung durch einen persönlichen Online Tutor und regelmäßiger Präsenzunterricht mit professionellen Sprachtrainern.
Dauer
Die Kurse sind modular aufgebaut und können daher an Ihre individuellen Bedürfnisse angepaßt werden.​
Ort
Flexibel durch Sitzungen online im virtuellen Klassenzimmer.
Kontakt
Uta Zimmermann
Straße
Tumblinger Str. 32
PLZ
80337
Ort
München
Land
Deutschland
Bundesland
---
Fax
+49 89 74792308
Keine besonderen ZugangsvoraussetzungenTechnische Voraussetzungen: Windows-PC und DSL-Anschluss
Ziele
Erwerb von Fremdsprachenkenntnissen für den Arbeitsplatz.
Zielgruppe
Anfänger bis Fortgeschrittene nach persönlicher Einstufung- Arbeitssuchende- BezieherInnen von Kurzarbeitergeld (KuG)- Zertifizierte Sprachkurse für Selbstzahler
Zertifikat(e)
Interne Prüfung (Abschlusstest im interaktiven Sprachkurs): dp-Zertifikat, auf Basis des CEFR (Europäischer Referenzrahmen für Sprachen)
Kosten
€ 595
595 Preisbeispiel für einen 3-monatigen Kurs mit 160 Stunden Lernzeit. Flexible Kurslaufzeit von 36 bis 640 Stunden.
Sonstiges
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite: www.digitalpublishing.de/de/qualifzierung-fremdsprachen-clt-intensiv.html