Kontinenz- und Stomaberatung

Institut: Donau Universität Krems/Fakultät für Gesundheit und Medizin
Seminarart: Weiterbildung/Spezialisierung

Kursbeschreibung

Der Universitätslehrgang Kontinenz- und Stomaberatung ist durch seine Durchlässigkeit charakterisiert und wird zurzeit in zwei Abschnitten angeboten: 1) Certified Program und 2) Akademische/r Expert/in/e. Die beiden Studienabschnitte umfassen insgesamt 450 UE bzw. 60 ECTS-Punkte. Das Certified Program zählt 180 UE (21 ECTS) und das Expert/inn/en-Programm 270 UE (39 ECTS).Module:• Stomamanagement• Kontinenzmanagement• Person-Interaktion-Kommunikation• Wissenschaft und Advanced Nursing Practice• Wund- und Fistelmanagement• Casemanagement• Schulung und Beratung• Wissenschaftliche Schreibwerkstatt / Akademische Abschlussarbeit• Praktika
Datum
auf Anfrage
Uhrzeit von
09:00:00
Uhrzeit bis
18:30:00
Dauer
wochen-, sonn- und feiertags, modulweise, berufsbegleitend​
Ort
Donau-Universität Krems
Kontakt
Mag. Larissa Flitsch, MA
Straße
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
PLZ
3500
Ort
Krems
Land
Österreich
Bundesland
Niederösterreich
Fax
02732/893-4602
Vorraussetzung für die Zulassung zum Universitätslehrgang ist(1) ein international anerkannter akademischer Studienabschluss in Pflegewissenschaft oder Medizin oder(2) ein Diplom der Gesundheits- und Krankenpflege und eine mindestens zweijährige Berufsausübung (Vollzeit) im Fachbereich Stoma und Kontinenz.
Ziele
Das Aufgabenfeld der „Kontinenz- und Stomaberatung“ konzentriert sich auf pflege- und beratungsbedürftige Menschen mit Stomaanlage und/oder operativer Harnableitung sowie Kontinenzstörungen. Im Certified Program erwerben die Studierenden Kompetenzen für eine umfassende, aktivierende Pflege bei den Betroffenen. Es erfolgt die Qualifizierung für Assessment, Planung, Durchführung, Überwachung und Evaluation von pflegerischen Interventionen einschließlich Dokumentation, für die Einleitung situationsgerechter Sofortmaßnahmen und für pflegerisches Agieren in Notfallsituationen.Im zweiten Studienabschnitt, dem Expert/inn/en-Programm, erwerben die Studierenden die Handlungskompetenz um Betroffene, Angehörige bzw. Bezugspersonen über diagnostische und therapeutische Maßnahmen zu informieren, anzuleiten, zu schulen und zu beraten. Sie erhalten die Befähigung für Planung und Organisation der Überleitungspflege und des Entlassungsmanagements.
Zielgruppe
Als Zielgruppe gelten insbesondere Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwestern/-pfleger, Diplomierte Kinderkrankenschwestern/-pfleger und Diplomierte Psychiatrische Gesundheits- und Krankenschwestern/-pfleger, die ihre Kompetenz im Bereich Kontinenz- und Stomapflege bzw. –beratung erweitern wollen.
Zertifikat(e)
Die Absolvent/inn/en des Lehrgangs Kontinenz- und Stomaberatung (2. Studienabschnitt) erhalten ein universitäres Abschlusszeugnis und sind berechtigt, die Bezeichnung Akademische/r Kontinenz- und Stomaberater/in zu führen.
Kosten
€ 6.450
Referent
Mag. Martina Kuttig
Plätze
k. A.