Diplomierte*r Aromapraktiker*in Lehrgang 2021/22 I (Graz)

Institut: Ingrid Karner - aromainfo.at e.U.
Bereich: Medizin, Gesundheit, Körperpflege

Kursbeschreibung

Die umfassendste Aromaausbildung, die es aktuell gibt: Wir bereiten Sie in diesem berufsbegleitenden Lehrgang auf Ihre erfolgreiche Selbstständigkeit als diplomierte*r Aromapraktiker*in vor. Der Lehrgang ist für all jene, die gerne experimentieren, forschen und sich international anerkannt und firmenunabhängig für die Aromapraxis qualifizieren möchten. Nach diesem Lehrgang können Sie sich von der VAGA-Vereinigung für Aromapflege und gewerbliche Aromapraktiker*innen zertifizieren lassen. Seitens des Amtes der Stmk. Landesregierung ist dieser Lehrgang für Personen aus dem gehobenen Pflegedienst eine per Bescheid anerkannte Weiterbildung: „Komplementäre Pflege – Aromapflege“ nach §64 GuKG. Menschen aus dem Gesundheits- und Pflegebereich können neue Strategien zur Verbesserung des Pflegeprozesses entwickeln und leitende Positionen übernehmen.
Beginn
22.07.2021
Ende
05.03.2022
Uhrzeit
Modul A | Grundlagen der Aromakunde: 11.-13.03.2021 (Präsenz oder E-Learning); Modul B | Biochemie & Beratungsgespräch: 14.-15.04.2021 (Präsenz oder E-Learning); Modul C | Botanik: 14.-15.05.2021 (Präsenz oder E-Learning); Modul D | Aromaanwendungen: 25.-27.06.2021 (Präsenz); Modul E | Hautpflege, Achtsamkeit & Energiearbeit: 30.07.-01.08.2021 (Präsenz); Modul F | Vertiefende Aromaanwendungen & Businessetikette: 24.-25.09.2021 (Präsenz); Modul G | Praxismanagement: 11.-12.11.2021 (Präsenz); Schriftliche, praktische und mündliche Prüfung „Dipl.-Aromapraktiker*in“; Prüfungskolloquium: Ingrid Karner, M.Ed., DGKP Thomas Schlager, akad. PM, Dr. med Peter Aluani Termin: 13.11.2021; Jeweils: 09:00-16:30 Uhr
Ort
aromainfo.at Wienerstraße 199/6, 8051 Graz
E-Mail
Kontakt
Angelika Karrer, MSc
Straße
Plabutscherstr. 47B/4
PLZ
8051
Ort
Graz
Land
Österreich
Bundesland
Steiermark
Tel
Fax
0316/584583-15
Ziele
Als Diplomierte*r Aromapraktiker*in können Sie ätherische und fette Pflanzenöle sowie Hydrolate in ihrer eigenen Praxis oder einer Wellness- oder Gesundheitseinrichtung korrekt anwenden. Im Lehrgang (Fortbildung lt. §63 bzw. §104c GuKG) wird Ihnen die Erstellung von fachlich sicheren Rezepturen, Mischungen und Beduftungskonzepten gelehrt. Sie haben das nötige medizinische Wissen, um mit Ärzt*innen, Apotheker*innen und Therapeut*innen zusammenzuarbeiten. Sie kennen die Grundlagen von Recht, Buchhaltung und Marketing, um selbstständig eine eigene Aromapraxis im Rahmen des freien Gewerbes „Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit mittels Aromastoffen und Düften“ aufzubauen. Außerdem bauen Sie während der Ausbildung bereits einen eigenen Kundenstamm auf und sammeln Erfahrungen in der Anwendung und Beratung. Nach der Ausbildung können Sie mit einem Höchstmaß an Sicherheit, Professionalität und Seriosität auftreten und wissen welche jeweiligen Berufsvorbehalte zu beachten sind.
Zielgruppe
Ärzt*innen, Apotheker*innen, Physiotherapeut*innen, Masseur*innen, PKAs, gehobener Pflegedienst, Pflegeassistent*innen, Pflegefachassistent*innen, Menschen aus Gesundheits-, Wellness- und Sozialberufen, Energetiker*innen. Herzlich willkommen aber auch Interessierte ohne Vorkenntnisse in Aromakunde, die gleich von Anfang an Aromaanwendungen auf höchstem Qualitätsniveau erlernen und in der Praxis und im Privaten bestmöglich einsetzen wollen.
Zertifikat(e)
Es handelt sich bei dieser Weiterbildung um einen Kombi-Lehrgang, bei dem Sie OPTIONAL einen, zwei oder drei Abschlüsse erlangen können: Abschlusszertifikat: DIPL.-AROMAPRAKTIKER*IN, Abschlusszeugnis: KOMPLEMENTÄRE PFLEGE - AROMAPFLEGE nach §64 GuKG Im Anschluss daran können Sie noch freiwillig den 4-moduligen Lehrgang "Gewerbliche Kosmetikerzeugung" absolvieren. Abschluss: GEWERBLICHE*R KOSMETIKHERSTELLER*IN
Kosten
€ 3.283
Förderungen
https://www.aromainfo.at/foerderungen/
Referent
Ingrid Karner
Kursnummer
531
Plätze
max. 25

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren ...

Uber Weiterbildungsvorschläge