Die Verwendung von Chu-Nadeln in der Tuina

Institut: Bacopa Bildungszentrum
Bereich: Medizin, Gesundheit, Körperpflege
Seminarart: Basis-/Grundausbildung

Kursbeschreibung

Da die Kombination von Akupunktur und Tuina in Österreich rechtlich erschwert ist, sehnen sich viele Tuina-Anwender*innen nach einer Ergänzung, die der Wirkung von Akupunktur nahe kommt oder auch den Daumen entlastet, der bei Akupressur häufig strapaziert ist. Hier bieten sich die Chu-Nadeln (Pestle-Needles oder auch Mörsernadeln genannt) an, die vor der Zeit, als es Akupunkturnadeln gab, in der Tuina immer ergänzend oder auch als Alternative eingesetzt wurden. Sie sind auch sehr dienlich bei der Kinderbehandlung. Im Seminar werden die einzelnen Werkzeuge erklärt, es werden in Theorie und praktischer Anwendung Behandlungsmuster gezeigt, sehr nützlich sind die Chu-Nadeln auch an Gelenken, den Sinnesorganen (Augen, Ohren, Nase), am Kopf bei Schlafstörungen ,Kopfschmerzen, neurologischen Störungen) und am Rücken (Wirbelsäulenerkrankungen, Rückenschmerzen).
Website
Beginn
22.05.2021
Ende
24.05.2021
Uhrzeit von
09:00:00
Uhrzeit bis
18:00:00
Uhrzeit
Sa+So 9-12.30, 14-18 Mo 9-13
Dauer
Sa+So 9-12.30, 14-18 Mo 9-13
Ort
Bacopa Bildungszentrum
E-Mail
Kontakt
Mag. Walter Fehlinger
Straße
Waidern 42
PLZ
4521
Ort
Schiedlberg
Land
Österreich
Bundesland
Oberösterreich
Tel
Fax
07251-2223516
Alle Interessierten der TCM mit Vorkenntnissen von Leitbahnen, Akupunkturpunkten sowie manuell tätige Therapeut*innen.
Ziele
Sichere Anwendung der Chu-Nadeln in all ihren Verwendungsformen
Zielgruppe
Menschen mit Interesse an der Arbeit mit Chu-Nadeln
Zertifikat(e)
EB-Siegel OÖ.,WAFF,CERT NÖ, Kärntner Arbeitnehmerförderung
Kosten
€ 400
Förderungen
EB-Siegel OÖ.,WAFF,CERT NÖ, Kärntner Arbeitnehmerförderung
Referent
Heike Wiedemann
Kursnummer
L008130
Plätze
20
Sonstiges
Praxisorientiertes, individuelles Arbeiten, das die Teilnehmer sofort für sich weiter umsetzen können.

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren ...

Uber Weiterbildungsvorschläge