Lehrgang für das Piercen und Tätowieren

Institut: Berufsförderungsinstitut Oberösterreich
Bereich: Medizin, Gesundheit, Körperpflege

Kursbeschreibung

Was erwartet Sie im Lehrgang Piercen und Tätowieren?Mit unserer umfangreichen Ausbildung erlernen Sie die Kunst des Piercens und Tätowierens auf höchstem Niveau. Sie werden von unserem Profi durch die Ausbildung begleitet, der Ihnen auch tiefe Einblicke in die praktische Welt der Körperkünste geben wird. Um eine Gewerbeberechtigung in diesem Bereich zu bekommen, müssen Sie diesen Lehrgang absolvieren und die externe Befähigungsprüfung ablegen.Im Lehrgang werden Ihnen folgende theoretische Inhalte vermittelt:Medizinische Einführung in das Piercen und Tätowieren,Somatologie,Anatomie,Allgemeine Histologie,Hygiene und Infektionslehre,Virologie,Bakteriologie,Pilze,Geschlechtskrankheiten und andere sexuell übertragbare Infektionen,Desinfektion,Sterilisation,Abfall (Allgemeine Richtlinien ÖNORM S 2104),Dermatologie,Kontraindikationen,Erste Hilfe,Theoretische Grundlagen der Pierce- und Tätowiertechnik,Grundkenntnisse jugendpsychiatrischer und jugend-psychologischer Einschätzung,Rechtliche Grundlagen,Arzneimittelkunde und Allergologie.Praktische Ausbildung:Die praktische Ausbildung findet in der "Skin Manufaktur" von Jürgen Baumann in Lambach statt und beinhaltet das Kennenlernen eines Piercing- und Tätowierstudios inklusive Praxishygiene und Sterilisation. Sie haben im Studio die Möglichkeit einem Profi "über die Schulter zu sehen" und zwar vom Entwurf eines Tattoos, über die Vorbereitung des Arbeitsplatzes, die Technik des Piercens und Tätowierens bis zur Nachsorge und Tipps bei der Beratung von Kunden/innen.Voraussetzungen:Vollendetes 18. Lebensjahrgesundheitliche Eignung (es dürfen keine Hauterkrankungen vorliegen) Abschluss:Zur Prüfung kann nur antreten, wer eine Mindestanwesenheit von 75 % pro Gegenstand erreicht hat. (Mündliche oder schriftliche Einzelprüfungen)Alle Details zur Ausbildung erfahren Sie in der kostenlosen Informationsveranstaltung (Kursnummer 5026).Wissenswertes zur Ausbildung:Der Lehrgang orientiert sich streng nach den gesetzlichen Vorgaben, umfasst aber ungefähr doppelt so viele Stunden wie vorgesehen. Seit 2004 veranstalten wir regelmäßig Lehrgänge in diesem Bereich und blicken auf eine langjährige Erfahrung zurück. Karrieremöglichkeiten:Um eine Gewerbeberechtigung in diesem Bereich zu bekommen, müssen Piercer/innen und Tätowierer/innen den Lehrgang für das Piercen und Tätowieren absolvieren sowie die externe Befähigungsprüfung ablegen. Das BFI OÖ und die Wirtschaftskammer OÖ empfehlen vor Ablegung der Befähigungsprüfung entsprechende Praxiserfahrungen zu sammeln.
Was erwartet Sie im Lehrgang Piercen und Tätowieren?Mit unserer umfangreichen Ausbildung erlernen Sie die Kunst des Piercens und Tätowierens auf höchstem Niveau. Sie werden von unserem Profi durch die Ausbildung begleitet, der Ihnen auch tiefe Einblicke in die praktische Welt der Körperkünste geben wird. Um eine Gewerbeberechtigung in diesem Bereich zu bekommen, müssen Sie diesen Lehrgang absolvieren und die externe Befähigungsprüfung ablegen.Im Lehrgang werden Ihnen folgende theoretische Inhalte vermittelt:Medizinische Einführung in das Piercen und Tätowieren,Somatologie,Anatomie,Allgemeine Histologie,Hygiene und Infektionslehre,Virologie,Bakteriologie,Pilze,Geschlechtskrankheiten und andere sexuell übertragbare Infektionen,Desinfektion,Sterilisation,Abfall (Allgemeine Richtlinien ÖNORM S 2104),Dermatologie,Kontraindikationen,Erste Hilfe,Theoretische Grundlagen der Pierce- und Tätowiertechnik,Grundkenntnisse jugendpsychiatrischer und jugend-psychologischer Einschätzung,Rechtliche Grundlagen,Arzneimittelkunde und Allergologie.Praktische Ausbildung:Die praktische Ausbildung findet in der "Skin Manufaktur" von Jürgen Baumann in Lambach statt und beinhaltet das Kennenlernen eines Piercing- und Tätowierstudios inklusive Praxishygiene und Sterilisation. Sie haben im Studio die Möglichkeit einem Profi "über die Schulter zu sehen" und zwar vom Entwurf eines Tattoos, über die Vorbereitung des Arbeitsplatzes, die Technik des Piercens und Tätowierens bis zur Nachsorge und Tipps bei der Beratung von Kunden/innen.Voraussetzungen:Vollendetes 18. Lebensjahrgesundheitliche Eignung (es dürfen keine Hauterkrankungen vorliegen) Abschluss:Zur Prüfung kann nur antreten, wer eine Mindestanwesenheit von 75 % pro Gegenstand erreicht hat. (Mündliche oder schriftliche Ein…
Beginn
08.03.2021
Ende
04.08.2021
Uhrzeit
Mo, Mi 18:00 - 22:00
Dauer
182.00 UE
Ort
BFI Wels, Roseggerstraße 14, Wels
Weitere Termine Standort Kosten
08.11.2021 - 10.05.2022 (zum Kurs) BFI Steyr, Tomitzstraße 6, Steyr € 3.130
einmalig
E-Mail
Kontakt
Würzburger Doris
Ort
BFI OÖ
Straße
Muldenstraße 5
PLZ
4020
Ort
Linz
Land
Österreich
Bundesland
Oberösterreich
Tel
Fax
0732/6922-5216
Vollendetes 18. Lebensjahr, gesundheitliche Eignung (es dürfen keine Hauterkrankungen vorliegen), Wir empfehlen Ihnen den Besuch der kostenlosen Informationsveranstaltung!
Ziele
Erwerb der fachlichen Qualifikationen um in einem Dienstverhältnis als Piercer/in oder Tätowierer/in arbeiten zu können. Der Beruf kann nach Ablegen der externen Befähigungsprüfung selbstständig ausgeübt werden.
Kosten
€ 3.130
einmalig
Förderungen
AK-Ermäßigung
Referent
Jürgen Baumann
Kursnummer
2020WEWE589001
Plätze
18

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren ...

Uber Weiterbildungsvorschläge